Heute noch weg?

Tunesien

 Tunesien Strand

 
Nach nur drei Stunden Flug hat man von Europa aus das sonnenverwöhnte Tunesien erreicht, wo traumhafte Strände an der über tausend Kilometer langen Küste warten. Besonders der Norden des Maghreb-Landes steht bei sonnenhungrigen Urlaubern hoch im Kurs. Eines der bekanntesten Ferienziele in Tunesien ist Hammamet. An der ins Meer ragenden Halbinsel Cap Bon gelegen, liegt der feinsandige und breite Nordstrand von Hammamet, der alljährlich eine Vielzahl an Badegästen anlockt. Schwimmen, Sandburgen bauen oder Surfen, der Nordstrand von Hammamet ist einfach ideal für einen Badeurlaub, auch mit der ganzen Familie.

Ebenso großer Beliebtheit erfreut sich der Strand von Monastir an der Nord-Ost Küste von Tunesien. In nächster Nähe zum Flughafen gelegen, müssen die Gäste nicht lange auf die wohltuende Erfrischung im Meer warten. Neben Wassersport, wie Surfen, Boot fahren und Wasserski, ist es vor allem auch die interessante Unterwasserwelt, die viele Taucher an den Strand von Monastir zieht. Das absolute Reise< Highlight in Sachen Strände bietet die zu Tunesien gehörende Insel Djerba im Golf von Gabes. Fast karibisches Flair versprüht der weißsandige, palmengesäumte Strand von Sidi Mahres im Norden der Insel. Viele Hotels und Ferienanlagen haben sich hier niedergelassen um die Badegäste mit jedem erdenklichen Komfort zu verwöhnen. Am Strand von Sidi Mahres kann man nach Herzenslust plantschen, sonnen oder diverse Wassersportarten ausüben. Für einen Urlaub mit der ganzen Familie ist der Strand von Lala Hadria wie geschaffen. Der am Ufer flache und seichte Strand und Rettungsschwimmer, die ein Auge auf die Gäste haben, machen einen Aufenthalt am Strand von Lala Hadria zu einer sicheren Sache.

 

 

Umfrage

Welcher Strand gefällt Ihnen am besten?
 

Urlaub & Reise